abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Frage wegen Partition bei einem Medion Notebook Akoya E7420

GELÖST
49 ANTWORTEN 49
Zwanghaft69
Contributor
Nachricht 1 von 50
1.327 Aufrufe
Nachricht 1 von 50
1.327 Aufrufe

Frage wegen Partition bei einem Medion Notebook Akoya E7420

Entschuldigung,ich befürchte ich hatte dieses Thema in die Rubrik Navigation/Hardware geschrieben, vielleicht könnte es dort jemand löschen?

Vielleicht bin ich hier richtig?

Es geht um ein älteres Notebook von 2016/Akoya-7420.

Ich will die Partition C irgendwie formatieren,und dann über USB-Stick windows10 installieren (von winfuture),damit ich benutzerfreundlicher die Windows Software steuern kann.das werkseitig eingestellte Recovery taugt nichts.weiss jemand wie ich sicher die Partition C formatieren kann?

49 ANTWORTEN 49
Zwanghaft69
Contributor
Nachricht 11 von 50
304 Aufrufe
Nachricht 11 von 50
304 Aufrufe

Vielen Dank, offenbar war das die ursache.das Notebook ging nach "save&Exit"erstmal aus.und wo ist der Unterschied zwischen enabled und disabled in Hinsicht auf diese Option?

 

Farron
Superuser
Nachricht 12 von 50
579 Aufrufe
Nachricht 12 von 50
579 Aufrufe

Hallo,

 

ich zitiere mal "Secure Boot“ ist eine Funktion innerhalb des UEFI-BIOS. Dadurch werden wichtige Firmware-Teile wie der Windows-Bootloader nur gestartet, wenn diese nicht durch Dritte manipuliert worden sind."

 

Du willst aber nicht manipulieren sondern neu installieren. Darum kannst du die Funktion ausschalten ohne Sorgen haben zu müssen. Und wenn kein Fremder an deinen Computer ran kann, kannst du dies auch ausgeschaltet lassen.

 

Und wenn dies die Lösung war, bitte ich dich dies auch als Lösung zu markieren. Dient auch der Übersichtlichkeit.


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Wie gut kennst du dich in Geschichte aus? Ich weiß noch was ich zum Frühstück hatte, alles davor wird schwierig
x17805, MD 61854, MSN 30029435

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Zwanghaft69
Contributor
Nachricht 13 von 50
296 Aufrufe
Nachricht 13 von 50
296 Aufrufe

Perfekt.ich habe die Partition gelöscht &neu installiert.weisst du das auch auf anderen PCs geht?

Ich würde gerne an dieser Stelle etwas kommentieren:das hat jetzt zwar mit dieser Community nichts zu tun,aber

In meiner Stadt sehe ich immer wieder Ausländer,die offenbar obdachlos sind&auf der Straße sitzen.wieder vorhin.

Ich finde, jetzt bei dieser Sommerhitze,sollte man da nicht völlig wegschauen.ich hatte 2 von ihnen vor einem Supermarkt gesehen&ihnen was zu trinken geschenkt.

Farron
Superuser
Nachricht 14 von 50
287 Aufrufe
Nachricht 14 von 50
287 Aufrufe


@Zwanghaft69  schrieb:

 

In meiner Stadt sehe ich immer wieder Ausländer,die offenbar obdachlos sind&auf der Straße sitzen.wieder vorhin.

Ich finde, jetzt bei dieser Sommerhitze,sollte man da nicht völlig wegschauen.ich hatte 2 von ihnen vor einem Supermarkt gesehen&ihnen was zu trinken geschenkt.


Eine schöne Geste 😊

 

Funktioniert auch mit anderen Computern so.


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Wie gut kennst du dich in Geschichte aus? Ich weiß noch was ich zum Frühstück hatte, alles davor wird schwierig
x17805, MD 61854, MSN 30029435
daddle
Superuser
Nachricht 15 von 50
537 Aufrufe
Nachricht 15 von 50
537 Aufrufe


@Farron  schrieb:

 

Darum kannst du die Funktion ausschalten ohne Sorgen haben zu müssen. Und wenn kein Fremder an deinen Computer ran kann, kannst du dies auch ausgeschaltet lassen.


Nein, das sollte man trotzdem nicht. denn es gibt Schadsoftware die Du dir unbemerkt runterlädst und dir dann die Bootroutinen manipulieren. Die Gefahr kommt eher übers Internet.

Also SecureBoot nur kurzfristig für die Installation mit dem WinFuture Stick deaktivieren, danach unbedingt wieder aktivieren.

Ausserdem empfehle ich den mit dem MediaCreationTool erstellten Win 10  Installations- und Bootstick. Der ist universal bootbar, und erspart dir den Umstand deinen Bootstick UEFI bootfähig zu erstellen.

Ausserdem hat man damit immer die neueste Windows Version zum Erstellungsdatum auf dem Stick, z.Zt. Windows 21H1. Dadurch wird bei jeder Neu- oder Reparaturinstallation die man damit macht, immer die neueste WindowsVersion direkt installiert.

 

Und Du kannst, da damit ein externes Betriebssystem geladen wird, problemlos die Windowspartition (und auch andere Partitionen) auf deiner Festplatte bequem löschen, was natürlich nicht mit der Paritition geht von der gebootet wurde, und im gleichen Schritt weitergehend  die neueste Windowsversion installieren. Auch muss man mit diesem Stick SecureBoot nicht disablen.

 

Und ja, das geht entsprechend prinzipiell auch bei anderen PC so.

 

Der Stick ist auch später hilfreich, da er wie ein installiertes Windows sein RE ebenfalls einen Windows REscue Anteil mitführt, und man damit ein nicht bootendes System wieder reparieren kann. Ist sehr nützlich.

 

Gruss, daddle

 

 

Edit: Typo

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Zwanghaft69
Contributor
Nachricht 16 von 50
268 Aufrufe
Nachricht 16 von 50
268 Aufrufe

OK,das klingt nach nützlichen Infos,dann mach ich das wieder auf enabled.und den Rest den du geschrieben hast,probiere ich mal.der winfuture-stick ist zwar bootfähig, jedoch muss ich noch für einige Treiber das Microsoft-Update auf dem Notebook durchziehen,aber danke

Zwanghaft69
Contributor
Nachricht 17 von 50
251 Aufrufe
Nachricht 17 von 50
251 Aufrufe

Tschuldigung,aber was heißt "universell"bootbar?das was du erläuterts geht doch nur mit Internet Verbindung,und ich muss immer mit dem Notebook erstmal dorthin gehen (50m).

Glaubt jemand,das ist doof für das Gerät,wenn man es hin und herschleppt?

daddle
Superuser
Nachricht 18 von 50
244 Aufrufe
Nachricht 18 von 50
244 Aufrufe

@Zwanghaft69 

 

Der Stick einmal erstellt ist autark und braucht zur Installation von Windows kein Internet. Du musst nur beim Erstellen des Sticks  "Für einen anderen PC" ankreuzen.

Wieso musst du da jedesmal 50 m zum Internet laufen? Das kann ich ja von hier schlecht sehen oder wissen, dass dein Internet "so weit weg" ist. Spielt aber doch keine Rolle, und abgesehen davon Schaden würde es einem Notebook nicht, dafür ist es ja mobil.

Aber weder zur Installation von Windows noch für eine Reparatur ist erstmal Internet nötig.

Dass Windows nach erfolgter Installation noch nach Updates sucht ist normal, das hast Du immer, egal wie aktuell dein neu installiertes Windows ist. Und  auch von welcher Quelle du Windows her hast.

 

Gruss, daddle

 

Zwanghaft69
Contributor
Nachricht 19 von 50
236 Aufrufe
Nachricht 19 von 50
236 Aufrufe

Kann ich erst heute Abend probieren,aber da lernt man noch was.also bei einer verwandten ist schnelles WLAN,die meinte es ist doof für das Notebook,mit hin &her,soll ich später nochmals schreiben,ob's geklappt hat?

daddle
Superuser
Nachricht 20 von 50
227 Aufrufe
Nachricht 20 von 50
227 Aufrufe

@Zwanghaft69 

 

 

Klar ist es blöd wenn der Internetzugang 50 m weit entfernt ist. Aber warum ? Bist du nicht konstant online, zum Surfen z.B.?

Oder reicht die Wlan Verbindung gerade soweit, ist aber nicht stabil und schnell genug für grössere Downloads?

Ich verstehe ich dein Setup nicht so ganz. Egal was und welche Methode Du verwendest, du benötigst immer einen Onlinezugang.

 

Gruss, daddle

49 ANTWORTEN 49