abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

AKOYA MD98770 upgrade win7 auf win10 bricht ab

8 ANTWORTEN 8
MMedia
Trainee
Nachricht 1 von 9
1.830 Aufrufe
Nachricht 1 von 9
1.830 Aufrufe

AKOYA MD98770 upgrade win7 auf win10 bricht ab

Werte Medion-Community,

während das o.g. Upgrade bei meinem MultimediaPC AKOYA E4200 D im Juni 2019 ohne Probleme geklappt hat, tut sich der o.g. Laptop sehr schwer. Etliche Versuche endeten mit der Fehlermeldung: 0xC1900101 - 0x30018. Die Installation endet immer bei 48%, das Notebook schaltet sich aus. Anscheinend kann vorhandene Hardware nicht auf win10 konfiguriert werden. Bei Neustart kehrt der Laptop erfolgreich zu win7 zurück.

Ich habe bereits etliche Infos und Anregungen aus dem Internet umgesetzt (USB-Geräte abziehen, Treiber aktualisieren etc.), leider bisher ohne Erfolg.

Der Laptop läuft unter win7 ohne Problem und ein Upgrade auf win10 würde sich m.E. in jedem Fall lohnen. Hat jemand positive Erfahrungen mit dem Upgrade auf win10 beim o.g. oder einem vergleichbaren Laptop gesammelt? Über Hinweise und Tipps würde ich mich freuen.

Beste Gruße, MMedia

8 ANTWORTEN 8
Fishtown
Superuser
Nachricht 2 von 9
1.824 Aufrufe
Nachricht 2 von 9
1.824 Aufrufe

Moin @MMedia und willkommen,

hast du das Ganze auch mal mit deinstallierter Nvidia Geforce GT 555M Grafikkarte probiert,

eventuell hat Win10 da ein Problem mit, du hast dann ja immer noch die internen Grafikchip Intel HD 3000.

Nviida stellte ja den Support für etliche Karten ein.https://www.netzwelt.de/news/164557-nvidia-stellt-support-72-grafikkarten-bekommen-keine-neuen-treib... . Deine ist auch dabei.

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
MMedia
Trainee
Nachricht 3 von 9
1.818 Aufrufe
Nachricht 3 von 9
1.818 Aufrufe

Hallo Fishtown,

danke für die umgehenden Infos. Ich werde die genannte Grafikkarte im Gerätemanger deinstallieren und das Win10-Upgrade noch einmal durchlaufen lassen. Das kann dauern. Aber anschließend wird es eine Rückmeldung geben.

Beste Grüße, MMedia

MMedia
Trainee
Nachricht 4 von 9
1.796 Aufrufe
Nachricht 4 von 9
1.796 Aufrufe

Guten Tag Fishtown,

leider war der Upgrade-Versuch auch ohne Nvidia-Grafikkarte im Gerätemanager wieder erfolglos (gleicher Fehlercode, Abbruch der Verarbeitung der Updates bei 48%). Ich denke daran, die Grafikkarte nach der Deinstallation wieder zu aktivieren. Dazu muss m.E. der Treiber neu installiert werden. Auf der Suche nach dem bisher installierten Treiber (V. 376.54 von 2017, 3D Vision Treiber und Grafiktreiber) bin ich bei Nvidia leider erfolglos geblieben. Alternativ wird ein aktualisierter Treiber für win 10 und für win7 und win8 angeboten: V. 391.35.

Im Nachhinein habe ich festgestellt, dass in der Liste der Software-Auflistung im Notebook ein weiterer Nvidia-Treiber verblieben war (Physx V. 9.10.0513). Wie soll ich nun weiter vorgehen?

- den verbliebenen Treiber (Physx) auch noch löschen und anschließend das Upgrade noch einmal neu starten?

- den bisherigen Treiber (V. 376.54) evtl. bei einem anderen Anbieter suchen und installieren?

- den neuen Treiber (V. 391.35) installieren? https://www.geforce.com/drivers/results/132841

- oder ...?

Für weitere Tipps wäre ich dankbar.

Beste Grüße, MMedia

 

Fishtown
Superuser
Nachricht 5 von 9
1.789 Aufrufe
Nachricht 5 von 9
1.789 Aufrufe

Moin @MMedia 

sehr, sehr schade, hatte dir eigendlich gut Chancen gegeben, das es klappt, eben weil der Support eingestellt und dadurch Win 10

da ein Problem haben könnte.

Nun die passenden Orginaltreiber solltest du auf Laufwerk D finden, dort sind die Driver und Tools für dein Akoya hinterlegt.

Anscheinend hast du den Treiber mal aktualisiert/update durchgeführt, das Gerät ist ja Bj.2011.

Eventuell geht es noch einfacher wenn du ein Wiederherstellungspunkt gesetzt hast, da bin ich mir aber nicht sicher

weil du ja ein Upgrade Versuch unternommen hast ob das noch geht.

Ansonsten kannst du auch noch unter Download/Treiber auf der Medion Service Seite: https://www.medion.com/de/service/topic/medion-products durch Eingabe: MD98770 noch die Treiber runterladen. Wenn es dann läuft, Treiberupdate suchen lassen.

Kannst natürlich auch den V.391.35 ausprobieren.

Wenn du Win10 so nicht Upgraden kannst, mal darüber nachgedacht Win 10 komplett neu zu installieren, soll gehen mit dem Win 7 Key.

Birgt aber das Risiko, das du nicht mehr zurück auf Win7 kommst, es sei den du nimmst eine andere Festplatte.

Und deine Persönlichen Daten sind dann auch weg, also vorher sichern, was du sicherlich vor dem Upgradeversuch getan hast.

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
MMedia
Trainee
Nachricht 6 von 9
1.777 Aufrufe
Nachricht 6 von 9
1.777 Aufrufe

Hallo Fishtown,

danke für die Hinweise. Der deinstallierte Treiber für die Grafikkarte hat sich heute nach dem Hochfahren als Update gemeldet und selbst installiert. Die Version ist gleich geblieben. Vielleicht aktualisiere ich demnächst in der Tat die Treiberversion.

Ja, die Idee, win10 über einen USB-Stick "parallel" zu installieren, werde ich sicherlich dann versuchen, wenn in den kommenden Wochen keine neuen Ideen zum Upgrade zu finden sind. Ich werde jetzt erst einmal eine kleine Upgrade-Pause einlegen; ist ja noch etwas Zeit, bis Win den Service für win7 im Januar 2020 einstellt. Ansonsten nochmals vielen Dank für die Unterstützung. Und neue Ideen zur Lösung meines Upgrade-Problems sind jederzeit herzlich willkommen.

Beste Grüße, MMedia

Fishtown
Superuser
Nachricht 7 von 9
1.771 Aufrufe
Nachricht 7 von 9
1.771 Aufrufe

Moin @MMedia 

oh da gibt es noch eine ganze Menge zum ausprobieren,

scheint ja auch nicht so einfach zu sein , mit dem 0xC1900101 - 0x30018 Fehler, bei Win7 auf Win10 Upgrade

da werden im www. als Lösung ganze Rechner auseinander gebaut.

Installieren: Neustes Bios

Deaktiviert: Soundkarte, Netzwerkkarte,

Deinstalliert: Grafikkarte, Tuneup, Virenscanner, Net-Framework 3.5

ausgebaut: BL Modul, Wlan Modul

na den, noch viel Erfolg

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
Major_ToM
Professor
Nachricht 8 von 9
1.640 Aufrufe
Nachricht 8 von 9
1.640 Aufrufe

Hallo @MMedia ,

 

hat das Treiberupdate bei deinem MEDION AKYOA Notebook geholfen, oder wie bist Du nun verblieben?
Wäre schön wenn Du uns hier auf dem Laufenden halten würdest.

 

Viele Grüße

 

Major ToM


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
MMedia
Trainee
Nachricht 9 von 9
1.589 Aufrufe
Nachricht 9 von 9
1.589 Aufrufe

Guten Tag Major ToM,

nach einer kreativen (Urlaubs-) Pause hat das Upgrade win7 auf win10 letztendlich geklappt. Ich bin wie folgt vorgegangen:

1. Update des Grafiktreibers auf die aktuelle Version für win7 und win8

2. Erstellen einer ISO-Datei von win10 mit dem Media Creation Tool von win auf dem PC

3. Erstellen eines bootfähigen USB-Sticks mithilfe der kostenfreien Software Rufus 3.7. Hier funktionierte nur die Option "MBR-Partionierungsschema für BIOS (oder UEFI)" über USB 2.0. Die USB 3.0 Eingänge beim Laptop waren ausser Funktion

4. Reihenfolge im BIOS unter Boot ändern: An erster Stelle muss Boot-HDD stehen. Nach Neustart: Daten von win10 auf dem Stick werden erkannt, Booten / Installation vom USB-stick

5. Man wird mehrmals aufgefordert, den Stick bzw. das Installationsmedium während der Datenübertragung zu entfernen. Die Installation war ohne Angabe eines Produkt-Keys möglich, da win7 bereits installiert war

6. Dauer der vollständigen Installation incl. diverser Neustarts ca. 4 Std.

Das Betriebssystem läuft OK und flüssiger als Win7. Einige verschwundene Verknüpfungen (bspw. Desktop-Symbole oder Lesezeichen) habe ich aktualisieren und ersetzen müssen. Soweit meine aktuelle Rückmeldung.

Nochmals danke für die unterstützenden Hinweise.

Mit besten Grüßen

MMedia

 

8 ANTWORTEN 8