abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Stereobetrieb mit zwei MEDION® LIFE® P61071

GELÖST
5 ANTWORTEN 5
Beginner
Nachricht 1 von 6
322 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
322 Aufrufe

Stereobetrieb mit zwei MEDION® LIFE® P61071

Hallo, lässt sich der P61071 im Stereobetrieb betreiben?

(Gemeint ist nicht der eingebaute Stereomodus, sondern 'richtiges' Stereo mit zwei Geräten.)

Danke für eure Hilfe!

3 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Master Moderator
Nachricht 2 von 6
313 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
313 Aufrufe

Hallo @garp und herzlich willkommen in der Community.

 

In der Bedienungsanleitung wird ein solches Feature nicht beschrieben. Ein spezieller Trick ist mir hierzu nicht bekannt.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Superuser
Nachricht 3 von 6
310 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
310 Aufrufe

@garp 

 

Ein Trick wäre, zwei Geräte aufzustellen, und  bei einem Gerät den linken, beim anderem Gerät den rechten Lautsprecher abzuklemmen. Der Subwoofer bleibt wie er ist, erhält ja Mono-Mix. 

Das ist natürlich umständlich zu bedienen, da bei beiden Geräten jeweils die gleiche Quelle eingestellt werden müsste. 

 

Aber vielleicht funktioniert es mit Bluetooth Restreaming, wenn das Quellgerät in der Lage ist sich mit zwei Endgeräten (deine P61071) parallel zu verbinden. Ehe der Aufschrei kommt, das gibt es.

Aber die meisten Laptops schaffen das nicht, und können sich nur mit einen Kanal verbinden.

 

Aber: Im  technischen Faltblatt schreibt Medion folgendes:

 

"Streamen Sie Ihre Lieblingsmusik über die Bluetooth Funktion an Ihren Lautsprecher.

Durch die Restreaming Funktion können Sie dieses Signal auf mehreren Lautsprechern zeitgleich wiedergeben."

 

Das klingt so als ob damit die speziellen beworbenen Lautsprecher, also die P61071 gemeint sind. Dann jeweils wie oben beschrieben, alternativ pro Box je einmal links und rechts die Lautsprecher abklemmen, eine Box per Bluetooth verbinden, per Restreaming das Signal auf die nächste Box weiterleiten, und voila hättest du eine Supersound Anlage.  Falls das Versprechen "zeitgleich" eingehalten wird. Bei einem time lag des Signals würde es scheitern.

 

PS: Falls sich die Boxen beschädigungsfrei öffnen lassen und nicht rundum verklebt sind. Da diese aber schon ein paar Jahre alt sind, dann spielt die Garantie keine Rolle mehr, könnte man auch, wenn die Boxen rundum verklebt sind, in der Nähe des jeweiligen re. oder li. Lautsprecher Chassis vorsichtig eine Öffnung in den Boden oder die Rückseite schneiden, um an die Anschlusskabel zu den Mittel/Hochton Lautsprechern zu kommen. Da muss man sehen, wo und wie die Elektronik verschraubt bzw installiert ist.

 

Gruss, daddle

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Beginner
Nachricht 4 von 6
280 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
280 Aufrufe

Danke für die schnellen Antworten!

Die Geräte gibt es noch im Shop und ich hatte überlegt, mir 2 Stk. zu bestellen. [ https://www.medion.com/de/shop/p/multi-room-lautsprecher-medion-life-p61071-multiroom-lautsprecher-m... ]

Die würde ich dann nicht gleich aufschlitzen wollen 😉

 

Stattdessen wird jetzt wohl das Internetradio sein.[ https://www.medion.com/de/shop/p/internetradios-medion-life-p85166-stereo-internetradio-8-9-cm-3-5--... ]

Damit kann ich auch meine digitalisierte CD-Sammlung hören und für den besseren Sound gibt's ja noch die alte Stereoanlage, die man über Klinke anschließen kann.

Danke für die Hilfe!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

5 ANTWORTEN 5
Master Moderator
Nachricht 2 von 6
314 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
314 Aufrufe

Hallo @garp und herzlich willkommen in der Community.

 

In der Bedienungsanleitung wird ein solches Feature nicht beschrieben. Ein spezieller Trick ist mir hierzu nicht bekannt.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Superuser
Nachricht 3 von 6
311 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
311 Aufrufe

@garp 

 

Ein Trick wäre, zwei Geräte aufzustellen, und  bei einem Gerät den linken, beim anderem Gerät den rechten Lautsprecher abzuklemmen. Der Subwoofer bleibt wie er ist, erhält ja Mono-Mix. 

Das ist natürlich umständlich zu bedienen, da bei beiden Geräten jeweils die gleiche Quelle eingestellt werden müsste. 

 

Aber vielleicht funktioniert es mit Bluetooth Restreaming, wenn das Quellgerät in der Lage ist sich mit zwei Endgeräten (deine P61071) parallel zu verbinden. Ehe der Aufschrei kommt, das gibt es.

Aber die meisten Laptops schaffen das nicht, und können sich nur mit einen Kanal verbinden.

 

Aber: Im  technischen Faltblatt schreibt Medion folgendes:

 

"Streamen Sie Ihre Lieblingsmusik über die Bluetooth Funktion an Ihren Lautsprecher.

Durch die Restreaming Funktion können Sie dieses Signal auf mehreren Lautsprechern zeitgleich wiedergeben."

 

Das klingt so als ob damit die speziellen beworbenen Lautsprecher, also die P61071 gemeint sind. Dann jeweils wie oben beschrieben, alternativ pro Box je einmal links und rechts die Lautsprecher abklemmen, eine Box per Bluetooth verbinden, per Restreaming das Signal auf die nächste Box weiterleiten, und voila hättest du eine Supersound Anlage.  Falls das Versprechen "zeitgleich" eingehalten wird. Bei einem time lag des Signals würde es scheitern.

 

PS: Falls sich die Boxen beschädigungsfrei öffnen lassen und nicht rundum verklebt sind. Da diese aber schon ein paar Jahre alt sind, dann spielt die Garantie keine Rolle mehr, könnte man auch, wenn die Boxen rundum verklebt sind, in der Nähe des jeweiligen re. oder li. Lautsprecher Chassis vorsichtig eine Öffnung in den Boden oder die Rückseite schneiden, um an die Anschlusskabel zu den Mittel/Hochton Lautsprechern zu kommen. Da muss man sehen, wo und wie die Elektronik verschraubt bzw installiert ist.

 

Gruss, daddle

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Beginner
Nachricht 4 von 6
281 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
281 Aufrufe

Danke für die schnellen Antworten!

Die Geräte gibt es noch im Shop und ich hatte überlegt, mir 2 Stk. zu bestellen. [ https://www.medion.com/de/shop/p/multi-room-lautsprecher-medion-life-p61071-multiroom-lautsprecher-m... ]

Die würde ich dann nicht gleich aufschlitzen wollen 😉

 

Stattdessen wird jetzt wohl das Internetradio sein.[ https://www.medion.com/de/shop/p/internetradios-medion-life-p85166-stereo-internetradio-8-9-cm-3-5--... ]

Damit kann ich auch meine digitalisierte CD-Sammlung hören und für den besseren Sound gibt's ja noch die alte Stereoanlage, die man über Klinke anschließen kann.

Danke für die Hilfe!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Superuser
Nachricht 5 von 6
272 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
272 Aufrufe

@garp 

 

Dann spiele doch bitte das nächste Mal mit offenen Karten und sage du beabschtigst dir die Geräte erst zuzulegen. Nicht den Eindruck erwecken, du hättest sie schon. Dann muss ich meinen Gehirnschmalz nicht vergeuden.

Die Alternativen liegen ja klar auf der Hand, wenn Du noch deine Stereoanlage benutzen willst. Das hattest Du nicht erwähnt, Dann hätte ich auch noch vorgeschlagen deine Stereo-Anlage aufzuschlitzen. 😉

Und wenn man sauber handwerkt, wäre das kein "Aufschlitzen" der Boxen, sondern nur eine kleine Klappe oder Loch auf der Rückseite, das wieder luftdicht abschliessbar  zu gestalten  wäre.  

 

daddle

Beginner
Nachricht 6 von 6
271 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
271 Aufrufe

Sorry.

Versuche, das nächstes Mal vollständiger zu schreiben.

War aber ein spannendes Gedankenspiel!

5 ANTWORTEN 5