abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

E66395: unbekanntes Symbol im Display

GELÖST
5 ANTWORTEN 5
floridaman278
New Voice
Nachricht 1 von 6
426 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
426 Aufrufe

E66395: unbekanntes Symbol im Display

Hallo,

bei meinem Medion E66395 ist ein Symbol in Display, welches ich in der Bedienungsanleitung nicht finde. Da ist an der Stelle überhaupt kein Symbol eingezeichnet.

Medion E66395 Symbol.JPG

Kann jemand sagen was das bedeutet und wie ich es wieder weg bekomme?

 

2. Frage: Gibt es außer "Gerät von der Stromversorgung trennen und Batterie raus nehmen" (die Schraube lässt sich nicht mehr lösen) noch eine weitere Möglichkeit alles auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen?

Danke

Jürgen

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
floridaman278
New Voice
Nachricht 6 von 6
229 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
229 Aufrufe

Hallo @Fishtown, leider hat der neue Standort nicht geholfen und die Uhr vom Radiowecker hat sich in der nächsten Nacht bzw. um 5 Uhr morgens wieder um eine Stunde zurück gestellt. Am nächsten Tag gab es keinen Ort im Haus, wo sich die Uhrzeit richtig synchronisiert hat. Immer war die Zeit minus eine Stunde. Und so ging das hin und her. Einen Tag später funktionierte die Synchronisation, wieder einen Tag später ging es nicht.

 

Inzwischen habe ich einiges ausprobiert und eine Lösung gefunden. Falls noch jemand ein Problem mit der Funkuhr haben sollte, dass sie sich nachts verstellt, schildere ich kurz was ich gemacht und herausgefunden habe. 

 

In den Einstellungen, egal an welcher Stelle, kann man durch Drücken der Taste SNOOZE/SCHLUMMER für ca. 3 Sekunden etwas ON bzw. OFF stellen. In einer Anleitung steht, dass es für Sommerzeit an/aus ist, bei einem anderen Modell (E66375) ob die Uhrzeit über das Radiosignal synchronisiert werden soll (ON) oder nicht (OFF). Bei meinem Gerät (E66358) trifft keins von beiden zu. Vielleicht wird es deswegen auch nicht in der Bedienungsanleitung erwähnt.

 

Ich habe alle Radiosender gelöscht, so dass auf jedem Sender nur noch Rauschen zu hören war. Trotzdem war die Uhrzeit morgens wieder -1 Stunde. Dass der eingestellte Radiosender für die Synchronisation der Uhrzeit eine Rolle spielt, möchte ich daher in Frage stellen. Der Radiowecker scheint eher über die Wurfantenne nach dem RDS Signal zu suchen und dann bei Empfang der Uhrzeit diese zu aktualisieren. Warum ein paar Tage nach der offiziellen Zeitumstellung immer noch die fehlerhafte Uhrzeit gesendet wird, erschließt sich mir allerdings nicht. Vielleicht gibt es da noch ein anderes Problem.

 

Dann habe ich die Wurfantenne eng zusammengerollt und unter das Radio gelegt bzw. da das etwas wackelig war, nach einem  Tag in das Fach unter dem Radiowecker geschoben. An beiden Positionen hat sich die Uhrzeit nicht mehr verstellt (schon seit 3 Tagen, wobei der Radiowecker mit ca. 2 Minuten sehr lange nach dem RDS Signal sucht) und die Radiosender haben fast alle noch einen guten Empfang.

 

Als nächstes hätte ich noch probiert die Wurfantenne in Alufolie zu verpacken, wobei dies aber Auswirkungen auf den Radioempfang haben könnte.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

5 ANTWORTEN 5
Fishtown
Superuser
Nachricht 2 von 6
401 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
401 Aufrufe

Moin @floridaman278 und willkommen

das Sympol steht für die Sommerzeit und wird nicht weiter in der BDA E66395/ MD 43562 beschrieben.

Bei einen anderen Medion Model MD43258 findet man es aber auch dort wird nicht beschrieben wie man es auschalten kann (ist ja Sommer 😉).

Fishtown_0-1712080590621.png

Tschüss Fishtown

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
floridaman278
New Voice
Nachricht 3 von 6
391 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
391 Aufrufe

Danke @Fishtown und viele Grüße in den Norden Deutschlands!

 

Das Bild und die Erläuterungen helfen sehr.

 

Bei dem Modell verstellt sich nachts immer mal wieder die Uhrzeit. Den Post https://community.medion.com/t5/Audio/Medion-E66358-Uhrenradio-Uhrzeit-verstellt-sich/td-p/87563 dazu habe ich gelesen. Früher in Deutschland war das so und jetzt, wo wir in Österreich wohnen, ist dies auch noch der Fall. Vor ein paar Monaten habe ich alles mögliche rumgestellt, danach war das Symbol drin. Also den ganzen Winter über lief es dann auf Sommerzeit. Aber zumindest hat sich die Zeit nicht mehr verstellt. Jetzt bei der Zeitumstellung ist nichts automatisch passiert. Ich habe die Uhrzeit am Sonntag manuell eine Stunde vorgestellt. Nachts hat sich die Uhr wieder eine Stunde zurückgestellt (in Deutschland waren oft Stunden und Minuten verstellt und nicht nur während der Zeitumstellungphase). Montag der nächste Versuch mit dem gleichen Ergebnis. 

 

Heute habe ich einen anderen Radiosender eingestellt und die Uhrzeit synchronisiert über RDS. Das Ergebnis war, dass die Uhr danach 2 Stunden nachging. Danach bin ich von der Ostseite auf die Westseite des Hauses gegangen und habe nochmals synchronisiert. Danach stimmte die Uhrzeit und das Symbol für Sommerzeit ist auch noch da. Jetzt bin ich auf morgen früh gespannt, ob sich die Uhr wieder verstellt hat.

 

Du hattest in dem oben erwähnten Post geschrieben: "wenn der Wecker auf der falschen Bettseite steht und dort kein RDS empfängt dann verschläfst du mit Sicherheit weil eben die Zeit nicht korrekt ist". Das war der Grund, warum ich nochmal auf der Westseite des Hauses synchronisiert habe. Was ich nicht verstehe ist, wenn das RDS Signal über UKW übertragen wird und ich guten Empfang habe, warum das einen Unterschied macht, wo das Radio steht?

 

Und warum sich die Uhrzeit immer mal wieder verstellt? Sendet jeder Radiosender sein eigenes RDS Signal, sodass ich nach einem Sender suchen sollte, bei dem das Problem nicht auftritt? Mit WDR und Ö3 waren jeweils öffentlich-rechtliche Sender eingestellt. Sollte ich mal Privatradiosender einstellen?

 

Servus Jürgen

Fishtown
Superuser
Nachricht 4 von 6
382 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
382 Aufrufe

Moin @floridaman278 

probiere noch was aus,  aus einer weiteren anderen Anleitung, wer weiß eventuell geht es so auch bei dir.

 

Bei der Zeitzoneneinstellung steht dort:

Sommerzeitversatz: Drücken Sie, während noch die Anzeige für die Zeitzone blinkt, die SNOOZE Taste. Im Display erscheint das Sommerzeit-Symbol.
Tschüss Fishtown
Den letzten Post aus dem verlinkten Beitrag hast du gelesen bezüglich RDS und unterschiedliche Zeiten die gesendet werden?
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
floridaman278
New Voice
Nachricht 5 von 6
347 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
347 Aufrufe

Vielen Dank @Fishtown, für die weiteren Hinweise!!!

 

In der letzten Nacht hat sich die Uhrzeit wieder auf Winterzeit = - 1 Stunde umgestellt. Trotz eingestelltem Privatsender Kronehit. Heute habe ich Antenne Steiermark gewählt sowie einen slowenischen und einen ungarischen Sender und die Uhrzeit synchronisiert. Das Ergebnis war jedes Mal identisch = Standortzeit minus 1 Stunde.

 

Dann bin ich wie von dir mal geschrieben auf die andere Bettseite gegangen und habe dort die Uhrzeit synchronisiert mit eingestelltem Sender Antenne Steiermark. Da gab es keine Differenz mehr und die Uhrzeit stimmte. (Zusätzlich habe ich noch die gegenüberliegende Wand (wo die Füße hinzeigen) probiert und auch dort war das Ergebnis -1 Stunde.)

 

Das spricht dafür, dass das Problem der falschen Uhrzeit nicht beim Radiosender liegt, denn sonst würde es nicht auf einer Bettseite funktionieren und auf der anderen Seite nicht.

 

Während die Anzeige für die Zeitzone blinkt, habe ich die Taste SNOOZE/SCHLUMMER für ca. 3 Sekunden gedrückt und es kam entweder die Anzeige ON oder OFF. Was genau man dadurch schaltet, wurde nicht angezeigt. Das Sommerzeitsymbol habe ich dadurch nicht weg bekommen. Nützlich wäre eine Funktion die automatische Zeitaktualisierung abzuschalten.

 

Nachdem mein Nachbar die defekte Schraube am Batteriedeckel entfernt hat, habe ich das Gerät stromlos gesetzt. Nach dem Einschalten war das Sommerzeitsymbol dann weg. Auch durch die oben beschriebene Einstellung ON bzw. OFF hat sich nichts geändert. Das Sommerzeitsymbol ist nicht wieder erschienen.

 

Mir ist aufgefallen, dass auch die Uhrzeit der jeweiligen Zeitzone nicht richtig angezeigt wurde, wenn die Uhrzeit Standort -1 Stunde angezeigt wurde. Zum Beispiel Washington -8 Stunden statt -6 Stunden und Berlin -2 Stunden statt die gleiche Uhrzeit wie hier. Also auf Berlin bezogen noch eine weitere Stunde Differenz. Jetzt, mit richtiger Standortzeit, stimmen auch die Uhrzeiten der anderen Zeitzonen.

 

Wenn sich die Uhrzeit in der nächsten Nacht durch den neuen Standort nicht wieder verstellt, ist das Problem gelöst, denn wir benutzen den Radiowecker nur für die Projektion der Uhrzeit. Warum auf der einen Bettseite die Probleme auftauchen, auf der anderen Seite aber nicht, da habe ich nicht die geringste Idee.

 

Vielen Dank nochmal für deine Hilfe!

floridaman278
New Voice
Nachricht 6 von 6
230 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
230 Aufrufe

Hallo @Fishtown, leider hat der neue Standort nicht geholfen und die Uhr vom Radiowecker hat sich in der nächsten Nacht bzw. um 5 Uhr morgens wieder um eine Stunde zurück gestellt. Am nächsten Tag gab es keinen Ort im Haus, wo sich die Uhrzeit richtig synchronisiert hat. Immer war die Zeit minus eine Stunde. Und so ging das hin und her. Einen Tag später funktionierte die Synchronisation, wieder einen Tag später ging es nicht.

 

Inzwischen habe ich einiges ausprobiert und eine Lösung gefunden. Falls noch jemand ein Problem mit der Funkuhr haben sollte, dass sie sich nachts verstellt, schildere ich kurz was ich gemacht und herausgefunden habe. 

 

In den Einstellungen, egal an welcher Stelle, kann man durch Drücken der Taste SNOOZE/SCHLUMMER für ca. 3 Sekunden etwas ON bzw. OFF stellen. In einer Anleitung steht, dass es für Sommerzeit an/aus ist, bei einem anderen Modell (E66375) ob die Uhrzeit über das Radiosignal synchronisiert werden soll (ON) oder nicht (OFF). Bei meinem Gerät (E66358) trifft keins von beiden zu. Vielleicht wird es deswegen auch nicht in der Bedienungsanleitung erwähnt.

 

Ich habe alle Radiosender gelöscht, so dass auf jedem Sender nur noch Rauschen zu hören war. Trotzdem war die Uhrzeit morgens wieder -1 Stunde. Dass der eingestellte Radiosender für die Synchronisation der Uhrzeit eine Rolle spielt, möchte ich daher in Frage stellen. Der Radiowecker scheint eher über die Wurfantenne nach dem RDS Signal zu suchen und dann bei Empfang der Uhrzeit diese zu aktualisieren. Warum ein paar Tage nach der offiziellen Zeitumstellung immer noch die fehlerhafte Uhrzeit gesendet wird, erschließt sich mir allerdings nicht. Vielleicht gibt es da noch ein anderes Problem.

 

Dann habe ich die Wurfantenne eng zusammengerollt und unter das Radio gelegt bzw. da das etwas wackelig war, nach einem  Tag in das Fach unter dem Radiowecker geschoben. An beiden Positionen hat sich die Uhrzeit nicht mehr verstellt (schon seit 3 Tagen, wobei der Radiowecker mit ca. 2 Minuten sehr lange nach dem RDS Signal sucht) und die Radiosender haben fast alle noch einen guten Empfang.

 

Als nächstes hätte ich noch probiert die Wurfantenne in Alufolie zu verpacken, wobei dies aber Auswirkungen auf den Radioempfang haben könnte.

5 ANTWORTEN 5