abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Anwendung der TV-Karte für DVBT aus Windows 7 in Windows 10?

WA
Beginner
Nachricht 1 von 4
65.209 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
65.209 Aufrufe

Anwendung der TV-Karte für DVBT aus Windows 7 in Windows 10?

 
3 ANTWORTEN
Superuser
Nachricht 2 von 4
65.202 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
65.202 Aufrufe

Re: Anwendung der TV-Karte für DVBT aus Windows 7 in Windows 10?

Hallo @WA,

 

willkommen in der Community.

 

So allgemein wie die Frage gestellt ist, antworte ich auch. Geht es etwas genauer?

Denn die Karte ist ja nicht in Windows 7, sondern steckt in einem Gerät oder ist fest eingebaut. Das Gerät hat eine Bezeichnung, die Karte hat eine usw.usw.

 

Gruß

Iks-Jott



____________________________________________________________________________________________
Auch ein Maulwurfn findet mal ein Huhn!
WA
Beginner
Nachricht 3 von 4
64.889 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
64.889 Aufrufe

Re: Anwendung der TV-Karte für DVBT aus Windows 7 in Windows 10?

Vielen Dank für die Antwort und die Fragen. Bin erstmalig in einer Community und kenne mich in den Formalien und auch sonst nicht aus.

Zur Sache:

Es handelt sich um eine im All-In-One Medion AKOYA ( GK MSN 2004 5389 PC MSN 1001 3738) installierte TV-Karte, mit der ich bisher unter Windows 7 über das Media Center das eingebaute DVB-T Fernsehen empfangen konnte. Jetzt geht das unter Windowa 10 nicht mehr, da ja das Media Center nicht mehr enthalten ist. Mit einem Aver-Media Stick kann ich DVB-T mit dem Gerät empfangen, das funktioniert aber auch mit meinem alten Laptop ohne eingebaute TV-Karte.

MfG WA

Superuser
Nachricht 4 von 4
64.871 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
64.871 Aufrufe

Re: Anwendung der TV-Karte für DVBT aus Windows 7 in Windows 10?

Hallo again @WA!

 

Danke für die ausführliche Beschreibung.


Medion beruft sich in der Bedienungsanleitung ausdrücklich auf das Mediacenter, also dürfte auch keine andere Software noch irgendwo "versteckt" sein.


Dann gibt es ja eigentlich nur die Möglichkeit auf andere Programme zurückzugreifen. Ich würde mal hier  SmartDVB oder ProgDVB ausprobieren. Den weiter unter genannten DVBViewer (sehr gutes Programm, benutze ich seit 10 Jahren für Sat- und DVB-T Empfang, ständig kostenlose Updates, sehr gutes Forum) gibt es zum Testen, die ProVersion kostet 20 €. Den VLC Player würde ich zum Fernsehen nicht unbedigt nehmen.


An anderer Stelle wird auch beschrieben, wie man unter Windows 10 wieder ein Media-Center  einrichten kann.

 

Nachfrage: Ist denn bei dem AverMedia Stick keine Abspielsoftware dabei, die man nutzen könnte? Oder läuft die nur mit dem Stick? So etwas habe ich nämlich bei einem Hauppage Stick. Die Software arbeitet nur dem Stick zusammen.

 

Gruß

Iks-Jott



____________________________________________________________________________________________
Auch ein Maulwurfn findet mal ein Huhn!