abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

E2227T = MD60713 Win10 update

GELÖST
Nachricht 61 von 131
1.335 Aufrufe
Nachricht 61 von 131
1.335 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

Das ist gut zu hören, vielen Dank für die Zwischenmeldung! Herz

Nachricht 62 von 131
1.305 Aufrufe
Nachricht 62 von 131
1.305 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

@Andi

Danke für die Info!

Nachricht 63 von 131
1.168 Aufrufe
Nachricht 63 von 131
1.168 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

Hallo Leute,

 

ein Hoffnungsschimmer am Horizont.

 

lt. Lenovo Forum funktioniert alles wieder mir der Win10 Insider Preview Build 17035 (171103-1616)

Wir können nur hoffen, das mit dem nächsten Dienstag ein Update von MS dabei ist.

Sonst heißt es wohl noch warten.

 

Daumen drücken.....

Nachricht 64 von 131
910 Aufrufe
Nachricht 64 von 131
910 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

Mein E2228T ist erst eine gute Woche alt. WIN Update ist passiert :-)

Danke für deine Information, bei mir waren es 5 Einträge - Habe mit Medion Hotline auch telefoniert und div. Inputs geholt, aber der Fehler ist und bleibt vorhanden. Ohne Stromkabel mit der Maus funktioniert es, aber das Touchpad nicht, gleicher Aussetzer wie vorher. E2228T geht morgen zu Hofer retour!


Swifty schrieb:

Inzwischen habe ich über das Lenovo-Forum einen Workaround herausgefunden, der das Problem vorerst umgeht. Es scheint irgendwelche Schwierigkeiten im "Enhanced Power Management" zu geben. Wer sich traut, Werte in der Windows-Registry zu verändern, kann diese Anleitung befolgen, um für Touchscreen und Touchpad das Enhanced Power Management zu deaktivieren. Negative Auswirkungen nach dieser Änderung konnte ich bisher nicht beobachten, auch das Blinken der Power-LED hört auf.

 

1) Windowstaste+R drücken, regedit eingeben, Enter drücken (bei der folgenden Meldung auf "Ja" klicken und als Administrator ausführen)
2) Zu "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\" navigieren, Pfad auswählen (auf Enum klicken)
3) Strg+F drücken, um die Suche zu öffnen und nach EnhancedPowerManagementEnabled suchen
4) Beim nun gefundenen Eintrag "EnhancedPowerManagementEnabled" den DWORD-Wert von 1 auf 0 ändern (Doppelklick auf den Eintrag und dann 0 statt 1 eintragen und auf OK klicken)

5) Mit F3 weitersuchen und die Prozedur wiederholen. Bei meinem E2228T waren es drei Einträge, die geändert werden mussten. Nur Werte ändern, die sich innerhalb von "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\" befinden!
6) Nach dem Ändern der Werte den Registrierungseditor schließen. Wer die "Intel Battery Management Device" im Gerätemanager deaktiviert hat, diese wieder aktivieren.

7) Anschließend Gerät neustarten.

 

Sollte ein entsprechendes Update veröffentlich werden, sollten diese Einstellungen vorher sicherheitshalber rückgängig gemacht werden! Also das gleiche wiederholen und alle veränderten Werte wieder auf "1" stellen.


 

Nachricht 65 von 131
903 Aufrufe
Nachricht 65 von 131
903 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

Wirklich sehr ärgerlich. Medion/Lenovo ist für mich in Zukunft tabu.

Ich warte mal bis Dienstag/MS Patchday. Wenns dann nicht passt geht mein E2228T auch zurück, nach Aldi.

Nachricht 66 von 131
883 Aufrufe
Nachricht 66 von 131
883 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

@medrh

Ich würde das nicht so eng sehen, auch ist hier eher Microsoft Schuld, weil im Auslieferungszustand hat es ja funktioniert, erst nach dem Windows Upgrade auf neues Windows 10 Release nicht mehr.

 

Was man also machen kann, ist das Upgrade wieder rückgängig zu machen, und ein Upgrade auf die neue Version erstmal aufzuschieben.

Zu finden ist diese Option unter Einstellungen / Update und Sicherheit / Wiederherstellung / Erweiterter Start / erweiterte Optionen /  zur vorherigen Version zurückkehren.

Dann WLAN und LAN als getaktete Verbindung festlegen. Somit sollten OS-Upgrades ausgeschlossen sein, da das größere Downloads sind.

https://www.deskmodder.de/blog/2017/03/16/windows-10-updates-ueber-getaktete-verbindungen/

Nachricht 67 von 131
797 Aufrufe
Nachricht 67 von 131
797 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update


Lindwurm206 schrieb:

Mein E2228T ist erst eine gute Woche alt. WIN Update ist passiert :-)

Danke für deine Information, bei mir waren es 5 Einträge - Habe mit Medion Hotline auch telefoniert und div. Inputs geholt, aber der Fehler ist und bleibt vorhanden. Ohne Stromkabel mit der Maus funktioniert es, aber das Touchpad nicht, gleicher Aussetzer wie vorher. E2228T geht morgen zu Hofer retour!

 



Ich hoffe, dass du danach auch einen Neustart gemacht hast!

Nachricht 68 von 131
690 Aufrufe
Nachricht 68 von 131
690 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

Na super. Aldi vor Ort verweist an die Aldi Zentrale, diese leitet die Anfrage an Medion und dort erfährt man dann:

 

Sehr geehrter Herr [...],

vielen Dank für Ihre Nachricht, welche von unserem Handelspartner ALDI GmbH & Co. KG zur Bearbeitung an uns weitergeleitet wurde.

Es tut uns sehr Leid, dass Ihnen ein Produkt aus unserem Haus Anlass für eine Reklamation gegeben hat.

Eine Rücknahme des Gerätes ist leider nicht möglich.
Es handelt sich bei Microsoft um ein Update welches viele neue Funktionen installiert (wie früher eine neue Windows Version erschienen ist)
Leider kann es durch neue Funktionen immer zu Problemen kommen.

Momentan können wir nur dazu raten, dass Creators Upgrade zu deinstallieren und den Installationszeitpunkt zu verschieben. 
Alternativ haben wir einen Workaround für die Abschaltung des Power Managements der USB Anschlüsse bereit gestellt (Touchpad und Tastatur sind über USB angeschlossen).
Eine Verringerung der Akku Laufzeit erfolgt hierdurch nicht. 

Dies betrifft nicht nur unsere Notebooks, sondern auch Notebook unserer Mitbewerber.
Nach unseren Informationen arbeitet der Chipsatzhersteller gemeinsam mit Microsoft an der Lösung des Problems. Somit werden die Updates auch in Form von Microsoft Updates für Windows oder über die automatische Treiberaktualisierung von Microsoft eingespielt. 

Alternativ stellen wir in der Community die Informationen zum Treiberbezug zur Verfügung, sobald dieser von fertiggestellt ist. 

Für Ihr Verständnis herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen 

[...]

MEDION AG
Int. Customer Care
Interventionteam

Das Gerät ist 1/2 Jahr alt. Muss man sich wirklich damit zufrieden geben?

Nachricht 69 von 131
682 Aufrufe
Nachricht 69 von 131
682 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

@framin

 

Ja, ich denke schon. Hier ist es nicht ein Medion-Verschulden, sondern eindeutig durch Microsoft und durch sein FallCreatorsUpdate entstanden.

 

Einen Workaround gibt es, wenn auch nicht durch Medion bereitgestellt (nur indirekt hier über die Community Katze (verlegen) ),  sondern durch einem User im Forum!

 

Und ich denke Abhilfe ist schnell in Sicht wenn Intel (+Sublieferant) und Microsoft gemeinsam die Fehlerbehebung machen.

 

Gruss, daddle

Nachricht 70 von 131
640 Aufrufe
Nachricht 70 von 131
640 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

@daddleDa bin ich anderer Meinung, zumal nicht eindeutig klar ist, dass Microsoft schuld an dem Problem ist (eher unsauber programmierte Hardwaretreiber?). Die Schuldfrage ist aber für mich als Konsument erstmal irrelevant. Ich habe keinen Vertrag mit Microsoft oder dem Touchscreenhersteller geschlossen, sondern mit Medion (Direktversand) oder Aldi/Hofer (Filialkauf). Das zählt und das sind meine Ansprechpartner.

Der Workaround belässt das Produkt weiter fehlerbehaftet (kein nutzbares Standby), was ich bei einem tragbaren Gerät als erheblichen Mangel sehen würde!

In solchen Fällen gilt immer noch §437 ff. BGB.

Zufrieden geben muss sich damit also keiner - das wäre ja noch schöner!

 

Allerdings denke ich auch, dass es in absehbarer Zeit einen Patch/Treibeupdate geben wird.

Wie gesagt kann Medion kein Interesse daran haben ein nicht komplett funktionsfähiges Produkt im aktuellen Verkauf zu haben und jeden Käufer damit zu verärgern.