abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

E2227T = MD60713 Win10 update

GELÖST
Nachricht 91 von 131
1.074 Aufrufe
Nachricht 91 von 131
1.074 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

High,

alles läuft wieder wie es soll. E2228t.

Nach Rückstellung der "Hilfseinstellungen" und dem letzten Update ist alles wieder wie es soll.

 

Gruß

Slaroni

Nachricht 92 von 131
1.057 Aufrufe
Nachricht 92 von 131
1.057 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

Hallo zusammen,

 

das hört sich gut an. Smiley (zwinkernd) Danke für eure Rückmeldungen.

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 93 von 131
815 Aufrufe
Nachricht 93 von 131
815 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

Frage an alle:

 

Habe das E2228T und auch Probleme mit dem Win10 Creators Update gehabt (Touchscreen, Tastatur, Touchpad und externe Maus defekt). Am 08.11. habe ich das bereitgestellte Tastatur Firmware Update von Medion runtergeladen und installiert. Diese Firmware schrieb sich direkt ins BIOS / UEFI. Danach war das Touchpad gar nicht mehr zu gebrauchen. Jetzt nachdem Win10 Update KB4048955 läuft das Touchscreen, die Tastatur und die externe Maus wieder so wie sie sollen. Nur das Touchpad macht noch Probleme. Es werden jetzt Funktionen wie Bildschirm verkleinern, Icons verschoben etc. ausgeführt, obwohl ich nur mit dem Finger über das Touchpad streiche und keine Taste betätige. In dem Treiberpaket habe keine alte Firmware gefunden, die ich drüber installieren kann. Habe schon Medion Bescheid gegeben, aber bis jetzt keine Reaktion. Hat jemand das selbe Problem? Kann mir jemand weiterhelfen?

Nachricht 94 von 131
792 Aufrufe
Nachricht 94 von 131
792 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

>  Diese Firmware schrieb sich direkt ins BIOS / UEFI. Danach war das Touchpad gar nicht mehr zu gebrauchen. 

>   Es werden jetzt Funktionen wie Bildschirm verkleinern, Icons verschoben etc. ausgeführt, obwohl ich nur mit dem

> Finger über das Touchpad streiche und keine Taste betätige.

 

War bei mir genauso wie von   J236P  beschrieben.   Da der Medion Support auf meine Mail von Freitag letzter Woche bez. der Problme mit dem Windowsupdate zudem auch noch nicht reagiert hat , gehe ich mal nicht von einer schnellen Lösung aus. Deswegen habe ich mein E2227T gestern zu Aldi zurückgebracht und deren 30 Tage Rückgabegarantie genutzt.

Nachricht 95 von 131
737 Aufrufe
Nachricht 95 von 131
737 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

Hallo @J236P , @jagger ,

mir scheint es, ob da an zwei Stellen repariert wurde, und die Reparaturen sich irgenwo widersprechen. Für ein mögliches zu reparierendes Tastaturproblem siehe @ArnoMausO s problem in

http://community.medion.com/t5/Notebook-Netbook/AKOYA-E2227T-WIN10-Tastatur-langsam-und-verschluckt/...

Das generelle Fall Creators Update Problem ist hier behandelt. Ich habe letzteres Problem einfach ausgesessen ohne das Medion-Tastatatur Bios Upgrade zu installieren (einfach verschlafen), und alles ist gut gegangen. Aber nach dem grossen Microsoft 1709 update kamen noch zwei kleinere "updates": zuerst KB4041994, das bei mir den "fingerprit sensor" laut "device manager" außer stand gesetzt hatte. Das habe ich sofort deinstalliert. Dann kam KB40489555. Danach lieft alles Ok und Windows zeigte an, dass ich "upto date" sei.

Was Euer momentanes Problem betrifft, kann ich leider nicht von HIlfe sein, da ich mich mit Windows deutlich weniger auskenne als mir Linux. Ich finde, da sollte von Medion etwas kommen, ob Rat oder "fix", oder das alte Bios.

Gruß

Michael

Nachricht 96 von 131
712 Aufrufe
Nachricht 96 von 131
712 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

Hallo @J236P und herzlich willkommen in der Community.

 

Wahrscheinlich hat das Windowsupdate den Touchpadtreiber gegen eine neuere Version ausgetauscht. Bitte deinstalliere einmal den Touchpadtreiber und installiere dann den Originaltreiber aus unserem Downloadbereich. Das sollte helfen.

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 97 von 131
681 Aufrufe
Nachricht 97 von 131
681 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

Hallo, auch ich habe bei meinem E2228T das Firmware-Update vom 08.11.2017 durchgeführt und seitdem ein herumzickendes Touchpad. Ich würde gerne den Originaltreiber ausprobieren, aber welcher ist das? Sowohl im vorinstallierten Treiberpaket (Ordner DRIVER) als auch im derzeit herunterladbaren Treiberpaket (Bereitstellungsdatum 03.05.2017) findet sich kein gesonderter Touchpad-Treiber. Falls der Treiber für den "Fingerprint Sensor" von ELANtech gemeint ist: Die Version aus dem Treiberpaket 1.19.0.2101 ist bereits installiert und das Touchpad spinnt.

Nachricht 98 von 131
616 Aufrufe
Nachricht 98 von 131
616 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

Hallo @Andi.

 

Mein Problem mit dem Touchpad liegt nicht am Treiber. Habe schon mein Laptop zurücksetzen lassen. Dann war wieder Win10 Version 1703 drauf. Dann funktionierte auch alles wieder, nur das Touchpad nicht. Seit dem Firmware Update ist auch das Touchpad aus dem Geräte-Manager (Unterorder Eingabegeräte (Human Interface Devices)) verschwunden. Sobald ich das Eingabegerät USB Keyboard deinstalliere, ist die Tastatur abgeschaltet und das Touchpad funktioniert wieder einwandfrei. Sucht man aber wieder nach Hardware oder startet Windows neu, ist alles wieder beim alten und das Touchpad ist wieder defekt. Unter BIOS / UEFI habe ich den Eintrag gefunden von der Firmware (zeigt neueres Datum an). Das kann ich eigentlich nur über zwei Wege ändern. Bios Update oder Firmware Update mittels Bin-Datei. Einen Treiber fürs Touchpad wurde sowieso nicht mitgeliefert. In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass es dazu keinen Treiber gibt sondern Windows es übernimmt. Für mich sieht es so aus, als ob es durch das Firmware Update jetzt zu Ressourcen Überschneidung von der Tastatur und dem Touchpad kommt. Deswegen tauchen auch keine zwei Komponenten im Geräte-Manager mehr auf. Gibt es denn nicht irgendwo noch die Firmware mit der alten Version? Hätte ich die mal nie draufgespielt. Dann hätte ich jetzt ein komplett funktionstüchtigen Laptop!!! Oder hat jemand anderes noch eine Idee?

Nachricht 99 von 131
596 Aufrufe
Nachricht 99 von 131
596 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

Hallo @Tremonius und @J236P.

 

Momentan liegt mir keine alte Version der Tastaturfirmware vor. Ihr könnt aber gerne mal diese Touchpadfirmware testen. Wichtig ist nur, dass das Notebook nach dem Flashen einmal ausgeschaltet wird. Ein einfacher Neustart ist nicht ausreichend.

 

Ein kleines Feedback wäre nett.

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 100 von 131
555 Aufrufe
Nachricht 100 von 131
555 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

Hallo @Andi,

 

ich habe die andere Firmware ausprobiert - es funktioniert nicht. Bei "Device Status" steht "Device Out" und nach dem Ausführen bleibt das symbolische Licht weiter rot. Bei der (fehlerhafte) Firmware vom 08.11.2017 sah das mit "Device In", "PASS" und grünem Licht noch anders aus.