abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya P6669 HDD nicht in Speichererwaltung angezeigt

GELÖST
Nachricht 1 von 11
200 Aufrufe
Nachricht 1 von 11
200 Aufrufe

Akoya P6669 HDD nicht in Speichererwaltung angezeigt

Hallo zusammen

wir haben am WE einen Axoya P6669 ohne Betriebssystem gekauft und Win 10 Pro auf die SSD installiert.

Das hat soweit gut funktioniert. Jetzt zu unserem Problem. 

 

Die HDD (1500GB) wird mir nur im BIOS und im Gerätemanager angezeigt. In der Datenträgerverwaltung ist nichts zu sehen. Auch kein Balken, den ich anklicken könnte zwecks Initialisierung bzw. Formatierung. Ich vermute der Fehler liegt in einem PCI-Speichercontroller, der mir im G.manager als inaktiv angezeigt wird, weil kein (passender) Treiber vorhanden ist.

Bevor ich das System noch einmal neu aufsetze (in der Hoffnung das hilft) würde ich gerne den Controller versuchen zu aktivieren. Leider bekomme ich keinerlei Angaben dazu was verbaut ist und daher ist googeln nur bedingt erfolgreich.

Kann ich hier eine Art Standardtreiber verwenden  oder weiß jemand die genaue Bezeichnung für den passenden Treiberdownload.

Ich sage schonmal Danke

Grüße

Michael

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Nachricht 11 von 11
162 Aufrufe
Nachricht 11 von 11
162 Aufrufe

Re: Akoya P6669 HDD nicht in Speichererwaltung angezeigt

Hallo zusammen,

 

es war ein Hardwarefehler (defekte HDD oder der Controller).

Medion hat das Gerät anstandslos getauscht ... schwups Win10 drauf und alles ist wie es sein soll :-).

Danke an Daddle für den Support.

 

LG

Michael

10 ANTWORTEN
Nachricht 2 von 11
196 Aufrufe
Nachricht 2 von 11
196 Aufrufe

Re: Akoya P6669 HDD nicht in Speichererwaltung angezeigt

@primy

 

Wenn Dein Win 10 funktionstüchtig ist, und das muss es ja sein wenn Du den Device-Manager und die Datenträgerverwaltung aufrufen kannst, dann ist die Platte bereits funktionsfähig initialisiert und formatiert.

Hast du mal den Rechner über NeuStarten aus dem Startmenü neu gebootet?

Ist das der Zustand jetzt direkt nach der Installation, oder hattest Du bereits das System neu gestartet ?

Und wie hast Du installiert, mit einer DVD und gekauftem ProducktKey oder mit einem von dem MediaCreationTool erstelltem 

USB-Stick?

 

Gruss, daddle

Nachricht 3 von 11
191 Aufrufe
Nachricht 3 von 11
191 Aufrufe

Re: Akoya P6669 HDD nicht in Speichererwaltung angezeigt


daddle schrieb:

@primy

 

Wenn Dein Win 10 funktionstüchtig ist, und das muss es ja sein wenn Du den Device-Manager und die Datenträgerverwaltung aufrufen kannst, dann ist die Platte bereits funktionsfähig initialisiert und formatiert.

Hast du mal den Rechner über NeuStarten aus dem Startmenü neu gebootet?

Ist das der Zustand jetzt direkt nach der Installation, oder hattest Du bereits das System neu gestartet ?

Und wie hast Du installiert, mit einer DVD und gekauftem ProducktKey oder mit einem von dem MediaCreationTool erstelltem 

USB-Stick?

 

Gruss, daddle


Die Platte wird mir aber nicht im Explorer angezeigt und einen Laufwerksbuschstaben kann ich nicht zuweisen, weil die Platte nicht in der Datenträgerverwaltung auftaucht.

Mehrere Neustarts habe ich hinter mir :-) (dank SSD schnell erledigt). Ich habe die Festplatte auch deaktiviert und aktiviert.

Ich vermute das der inaktive PCI-Speichercontroller schuld ist, aber wo bekomme ich passende Treiber her.

Die Installation erfolgte über MediaCreationTool und einem neuen ProduktKey über USB-Stick. Alle Updates sind drauf.

 

Gruss Michael

Highlighted
Nachricht 4 von 11
186 Aufrufe
Nachricht 4 von 11
186 Aufrufe

Re: Akoya P6669 HDD nicht in Speichererwaltung angezeigt

@primy

 

Keine Ahnung warum sie nicht angezeigt wird. Ich würde die Platte nochmal abziehen mit Spannung auf den Anschlüssen, wie bei einem  HotSwap, oder / und sie mal an anderen SATA(?) Anschlüssen testen; falls es eine SATA-SSD ist und keine M2.

Sonst könntest Du noch nach den Chipset-Treibern für dein Model / Mainboard / PC  suchen.

 

Gruss, daddle

 

Edit: Vergiss nicht dich vorher an der Heizung oder Wasserleitung zu erden, 

Nachricht 5 von 11
176 Aufrufe
Nachricht 5 von 11
176 Aufrufe

Re: Akoya P6669 HDD nicht in Speichererwaltung angezeigt

Da ich das Gerät gerade erst gekauft habe und ich ungern die Diskussion bezgl. Garantie oder Umtausch mit Medion führen möchte, bleibt das die allerletzte Option. 

Ich berichte wie die GEschichte ausgeht :-)

Michael

Nachricht 6 von 11
168 Aufrufe
Nachricht 6 von 11
168 Aufrufe

Re: Akoya P6669 HDD nicht in Speichererwaltung angezeigt

@primy

 Mach doch zuerst den Versuch die Chipsatztreiber neu zu installieren. Diese bekommst Du im Service-Portal

 

gruss, daddle

Nachricht 7 von 11
151 Aufrufe
Nachricht 7 von 11
151 Aufrufe

Re: Akoya P6669 HDD nicht in Speichererwaltung angezeigt

Ich habe jetzt alles versucht und trotz mittlerweile funktionierendem Speichercontroller, wird die HDD nur im Gerätemanager und im Bios angezeigt.

Leider kann ich sie im Bios nicht auswählen und mir die Konfigurationdaten anzusehen.

 

Habe es mit kopletten Neuinstallationen versucht, aber auch hier wird mir ab Beginn (Auswahl des Installationsortes) nur die SSD angezeigt.

Ich offe ein Montagsgerät erwischt zu haben und werde zwecks Umtausch heute nochmal bei Medion vorbeifahren. :-(

Ich berichte.

LG Michael  

Nachricht 8 von 11
145 Aufrufe
Nachricht 8 von 11
145 Aufrufe

Re: Akoya P6669 HDD nicht in Speichererwaltung angezeigt

@primy

 

So wie es aussieht ist nur die HDD defekt, und nicht das Gerät. Hast du die HDD mal zum Testen an einen anderen PC angeschlossen, ob sie da erkannt wird?

 

Gruss, daddle

Nachricht 9 von 11
143 Aufrufe
Nachricht 9 von 11
143 Aufrufe

Re: Akoya P6669 HDD nicht in Speichererwaltung angezeigt

Nein habe ich noch nicht, aber das würde ich jetzt (wie oben schon gesagt) auch nicht tun, weil ich nicht weiß wie Medion darauf reagiert bezüglich Garantie usw.

Die technischen Voraussetzungen bei mir wären für den Test gegeben.

 

Michael

 

Nachricht 10 von 11
136 Aufrufe
Nachricht 10 von 11
136 Aufrufe

Re: Akoya P6669 HDD nicht in Speichererwaltung angezeigt

@primy

 

Das musst Du selber wissen, aber wenn du das Notebook öffnest und die Festplatte entnimmst, verfällt deine Garantie nicht, solange DU nichts am NB beschädigst. BGibt es denn im Boden eine Wartungsklappe um an den Speicher und an die Festpaltte heranzukommen?

Wenn nicht muss man alle Bodenschrauben lösen und im Randspalt mit einem Plastik-Clip (alte Scheckkarte oder Gitarren-Plektrum) die ineienandr geklipsten Hälften lösen.

 

Gruss, daddle