abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Zugriff auf MD86407

Nachricht 1 von 7
186 Aufrufe
Nachricht 1 von 7
186 Aufrufe

Zugriff auf MD86407

Hallo !

 

Problem:

NAS ist eingerichtet, NAS Tool gibt mir einen Grünen Balken mit "Online".

Es zeigt mir auch wieviel Platz ich noch am Laufwerk habe.

Allerdings kann ich das Gerät nicht Connecten?

IP-Adresse ist vom DHCP vergeben, es steht jedoch am NAS Tool die IP 0.0.0.0.0 drinnen.

Der Seeker findet die NAS nicht, Windows 10 schreibt zum Netzwerkproblem: Keine gültige IP Adresse vergeben.

Kein Wunder bei 0.0.0.0.0 

Abhilfe? Schon 3 mal neu installiert, Programm als Admin gestartet.

 

6 ANTWORTEN
Nachricht 2 von 7
169 Aufrufe
Nachricht 2 von 7
169 Aufrufe

Re: Zugriff auf MD86407

Hallo @Alti.

 

Ich würde mich nicht auf das NAS-Tool, bzw. den Seeker verlassen. Schau doch einfach mal in deinem Router nach, welche IP-Adresse der NAS vom DHCP-Server des Routers bekommen hat. Mit dieser Adresse kannst du dann auf die Weboberfläche zugreifen, wenn du die IP in die Adresszeile deines Browsers eingibst. Auf die Netzwerkfreigaben des NAS kannst du zugreifen, wenn du die IP-Adresse (mit 2x Backslash davor) in die Adresszeile des Windows-Explorers eingibst, also so ---> \\192.168.xxx.xxx

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 3 von 7
157 Aufrufe
Nachricht 3 von 7
157 Aufrufe

Re: Zugriff auf MD86407

Hallo Andi!

Ich will mich auch nicht auf das Medion-Gerät verlassen:

1. Es hängt nicht an einem Router, sondern mit Netzwerkkabel direkt am PC.

Der PC erkennt es nicht weil ich den Fehler bekomme, dass eine falsche ID vergeben wurde.

Eben 0.0.0.0

Wenn ich im NAS-Tool eine fixe Adresse 192.168. ... eintrage, dann erkennt nicht mal mehr die Medion-Software

das Gerät. Ist wohl für die Tonne das Ding?

 

Highlighted
Nachricht 4 von 7
155 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
155 Aufrufe

Re: Zugriff auf MD86407

Hallo @Alti

 

Wenn du deinen NAS mit LAN Kabel direkt an den PC angeschlossen hast, dann wird er wie eine normale Festplatte vom Rechner behandelt. So zumindest meine Erinnerung. Ich habe es einmal vor ca. 2 Jahren versuchsweise gemacht.

Alle anderen Zugänge funktionieren nur wenn der NAS am Router angeschlossen und im Netzwerk verbunden ist.

 


Alti schrieb:

 

Ist wohl für die Tonne das Ding?

 


Nö, würde ich nicht sagen, man muss es nur richtig nutzen. Ich werde jetzt nicht nachsehen, aber ich bin ziemlich sicher, dass dein Anschluss in der Bedienungsanleitung nicht beschrieben ist.

Gruß
Iks-Jott

Nachricht 5 von 7
146 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
146 Aufrufe

Re: Zugriff auf MD86407

Hallo @Alti.

 


Alti schrieb:

1. Es hängt nicht an einem Router, sondern mit Netzwerkkabel direkt am PC. 


Hast du dazu denn auch ein Crossover-Kabel verwendet? Dürfte mit einem normalen LAN-Kabel eigentlich nicht funktionieren.

 

 


Alti schrieb:

Wenn ich im NAS-Tool eine fixe Adresse 192.168. ... eintrage, dann erkennt nicht mal mehr die Medion-Software das Gerät.


Wenn du beide Geräte ganz simpel mit einem LAN-Kabel verbindest, wo kommt denn dann der DHCP Server her, den du in deinem Ursprungsbeitrag erwähnt hattest? Normalerweise ist ein solcher dann nämlich nicht vorhanden und die Clients konfigurieren sich selber mit einer IP aus dem APIPA-Adressbereich (169.254.XXX.XXX und nicht 192.168.XXX.XXX). Das wiederum könnte aber Probleme beim Zugriff innerhalb der Windows-Netzwerkprofile verursachen, da dem TCP'/IP Protokoll deiner Netzwerkkarte eventuell das Standardgateway fehlt und das ganze Netzwerk dann als öffentlich gilt und somit auch die Tools nicht mehr funktionieren könnten.

 

 


Alti schrieb:

Ist wohl für die Tonne das Ding? 


Ich finde deine Konstruktion äußerst seltsam und rate dir, den NAS-Server ,wie vorgesehen, an einem Router zu testen. Vermutlich ist er dann auch nicht für die Tonne. Smiley (zwinkernd)

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 6 von 7
138 Aufrufe
Nachricht 6 von 7
138 Aufrufe

Re: Zugriff auf MD86407

Definitiv NEIN.

Ihr liegt alle falsch.

Der NAS Seeker verbindet sich beim Systemstart automatisch, ist so eingestellt.

Auch wird mein Netzlaufwerk "X" eingerichtet.

Ich kann darauf zugreifen, der Seeker meint, ich bin mit 169.254.xx.xxx mountet.

Ich kann Daten vom Netzlaufwerk lesen und schreiben.

Dann schaltet sich die Festplatte im Medion-Gerät ab, so immer nach etwa 3 Minuten Nutzung ( Schlafmodus?)

und die ganze Kiste stirbt ab. Blaue und grüne LED leuchten.

Am Medion Tool steht dann mal Status "Online" mal "Offline" die IP springt auf 0.0.0.0, die MAC bleibt die richtige,

über das Netzlaufwerk kann ich mich dann nicht mehr verbinden. Fehler: falsche IP-Adresse.

Ich kann die Verbindung nur wieder herstellen, wenn ich über den Explorer oder Edge das Gerät aufrufe,

(Start Center am Medion Tool), das Gerät zum RESET (Neustart) zwinge. Mich als Admin neu anmelde (Am Medion Gerät)

Nach Neustart der Kiste geht sie wieder, aber wieder nur etwa 3 Minuten, dann ist wieder Ebbe. 

Natürlich kann ich dem Gerät, solange es funktioniert, auch den DHCP abstellen, und eine fixe 192.168. ... vergeben,

dann bekomme ich aber das Gerät nicht mehr wachgerüttelt, muss dann immer einen kompletten Systemneustart machen.

 

 

Nachricht 7 von 7
115 Aufrufe
Nachricht 7 von 7
115 Aufrufe

Re: Zugriff auf MD86407

Hallo @Alti.

 

Sicherheitshalber würde ich den NAS-Server einmal auf die Werkseinstellungen zurücksetzen und trotzdem einmal an einem normalen Router, dessen DHCP IP-Adressen aus dem 192.168.XXX.XXX Bereich vergibt, testen. Sollte das zurückgesetzte Gerät dort funktionieren, liegt kein Defekt vor.

 

Es könnte beispielsweise auch sein, dass sich zu viele Dateien oder eine MP3-Datei mit fehlerhaftem ID3-Tag auf dem Gerät befinden und sich die Indizierungsfunktion des Twonky-Servers daran verschluckt oder aufhängt. Eine aussagefähige Antwort kannst du daher nur erhalten, wenn das Gerät resettet ist, an einem normalen Router betrieben wird und die HDD leer ist. Dann muss das Gerät natürlich auch nach 3 Minuten noch ansprechbar sein.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.