abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Hilfe/Rat mit AKOYA P5218 F - Intel Core i5-6400

GELÖST
Nachricht 1 von 11
1.195 Aufrufe
Nachricht 1 von 11
1.195 Aufrufe

Hilfe/Rat mit AKOYA P5218 F - Intel Core i5-6400

MEDION AKOYA P5218 F - Intel Core i5-6400, 2,7GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, NVIDIA GeForce GTX 750, WLAN, Windows 10,

 

Hi

 

Ich hab gerade mein gekaufte P5218 F bekommen - und wirklich hoffen das ich kein Fehler gemacht habe mit diese kauf.

 

Mein jetzigen i3 3220 3.3, Desktop hat Schwierigkeiten mein Multimedia Software zu verarbeiten (Musik/Video/Animation - jedoch nicht die alle höchsten Leistung Bereich), daher wollte ich ein Upgrade nach i5, storage-space.jpg2cable-connections.jpgfull-view.jpgwiring.jpgconnections.jpgconnections2.jpgjedoch nicht viel Geld. Die P5218 F ist ein Kompromisse, mit Hoffnung ich kein Fehler begangen haben. Obwohl es kann immer noch zurück gehen, da es gerade gekommen ist.

 

Ich hat auch neulich ein WD 1TB Black interne Festplatte gekauft und wollte gern diese in die neuen Computer einbauen, jedoch bin ich etwas unsicher - daher frage ich jetzt nach Rat/Hilfe - und mit zwei Sachen.

 

Einbau:

 

Die Festplatte Gehäuse ist recht klein - aber ich glaube noch ein Festplatte eingebaut kann - obwohl es sehr eng ist. Ich glaube die zweiten Festplatte sollte oben die zwei Kunststoff teile (bitte sehe Bild) und rechts kommt gegen einer teil in Gehäuse dass es in Platz halt ohne schrauben (Bild).   Richtig?

 

Verkabeln:

 

in mein i3 gab es einem freien Steckplatz an mutterbord für die (Rot) Festplatte Kabel. In die P5218 F gibt es keinem freien Steckplatz. Jedoch, hinter die  jetzt versteckten Festplatte, gibt es zwei steckplatzen, besetzt mit roten Kabeln - aber diese rote Kabeln, scheint die gleichen Kabel zu sein in beide steckplatzen = 1 Kabel die aus einer Steckplatz geht und in die andere Steckplatz eingeht. Hat diese eine Funktion? Oder kann diese Kabel und einer die beide Steckplätzen benutz wurden für die neuen Festplatte (und daher lasst eine Steckplatz offen)?

 

Und wenn Ja, welche von beide kann benütz wurden (oder ist es egal)?

 

 Festplatten:

 

Ich will noch nicht innerhalb etwas machen bis ich sicher bin ich die Computer behalte - habe nur reingeschaut um sicher zu stellen alles ist in Ordnung bevor ich an machten (wegen Transport).  

 

Ich bin mir nicht sicher was für Festplatte eingebaut ist aber glaube ein 1 TB WD Blue.

 

Mein neuen WD 1TB Black sollte eigentlich ein besseres Festplatte sein. War es besser diese als hauptfestplatte zu benützen, oder bringt es wenig, und lohnt es nicht (da ich weiß noch nicht wie es geht die ganzen W10 System von die Blue nach die Black - und ob das einfach geht oder nicht ohne dass ich alles kaputt macht)?

 

P5218 F

 

hat einer schon Erfahrung mit die P5218 F?

 

 

ich weiß, ein ganzen menge, aber trotzdem ich bin sehr dankbar wenn alle fragen/Unsicherheiten beantwortete konnte.

 

Ich bedanke mich ganz Herzlich.

 

MM

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Nachricht 8 von 11
2.157 Aufrufe
Nachricht 8 von 11
2.157 Aufrufe

Re: Hilfe/Rat mit AKOYA P5218 F - Intel Core i5-6400


MM schrieb:

 

Hot Swap ist nur benutzt um eine Kopie die Festplatte schnell einzuschieben (ohne Computer auszumachen) falls Problemen gibt - und wird hauptsachlich benutz bei Firma (aber auch manche Gamers).

 

So es scheint es ist nicht dort, um eine zweite interne Festplatte zu benutzen - wie ich gedacht habe.  


Baue deine HDD einfach dauerhaft in den Hotswap-Rahmen ein. Abgesehen von der schnellen Aus- und Einbaumöglichkeit macht die HDD im Hotswap-Rahmen nichts anderes als wenn sie fest eingeschraubt unten im Gehäuse wäre. Der Hotswap-Rahmen ist genauso an SATA angeschlossen (rote Kabel).


Gruß - Frog


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
10 ANTWORTEN
Nachricht 2 von 11
1.181 Aufrufe
Nachricht 2 von 11
1.181 Aufrufe

Re: Hilfe/Rat mit AKOYA P5218 F - Intel Core i5-6400

Korrektur

 

Ich habe einem Fehler gemacht in oben Beschreibung:

 

Verkabeln:

 

Es ist nicht die gleichen (1x) Kabel in beide Steckplatz  (Mein Fehler - diese ist Falsch!)

 

Ein stechplatz Kabel (bei mir markiert als B) geht nach DVD Drive

 

Die andere stechplatz Kabel (A) geht nach diese sogenannte  - "Hot Swap" (unter DVD Drive)

 

Ich vermutet dass es möglich ist, eine Festplatte in diese "Hot Swap" zu schieben (und auch einfach austauschen)

 

Ich habe kenn mir nicht aus mit diese sogenannte  - "Hot Swap" - daher frage ich

 

kennt jemand mit "Hot Swap" ?

 

und ist es richtig was ich jetzt vermute (Einschiebung einer Festplatte)

Nachricht 3 von 11
1.180 Aufrufe
Nachricht 3 von 11
1.180 Aufrufe

Re: Hilfe/Rat mit AKOYA P5218 F - Intel Core i5-6400

Update:

 

Hot Swap

 

Nach Google suche: Wenn ich richtig verstehe (aber ganz verstehen tu ich es nicht):

 

 Hot Swap ist nur benutzt um eine Kopie die Festplatte schnell einzuschieben (ohne Computer auszumachen) falls Problemen gibt - und wird hauptsachlich benutz bei Firma (aber auch manche Gamers).

 

So es scheint es ist nicht dort, um eine zweite interne Festplatte zu benutzen - wie ich gedacht habe.  

 

 

wenn das so ist dann schienbar die Kabel von die Hot Swap muss ausgenommen und dann ist die Steckplatz frei für die Einbau die zweiten Festplatte

 

ABER!!!!????

 

HILFE!!!

Nachricht 4 von 11
1.152 Aufrufe
Nachricht 4 von 11
1.152 Aufrufe

Re: Hilfe/Rat mit AKOYA P5218 F - Intel Core i5-6400

Dein PC hat wohl keine SSD, aber für den M.2 SATA Steckplatz wird ein SATA-Anschluss verwendet, den mit so einem Adapter nutzbar machen kannst:

http://geizhals.de/akasa-m-2-to-sata-adapter-ak-pccmsa-02-a1338620.html

http://geizhals.de/delock-sata-kabel-gelb-0-7m-mit-arretierung-82482-a719534.html

 

Und ich würde dir empfehlen die Festplatte zu verschrauben.

Nimm so ein Schraubenset, da sind passende dabei für Festplatte.

http://geizhals.de/inline-schraubenset-mit-abstandshalter-fuer-mainboards-77778-a615087.html

Nachricht 5 von 11
1.141 Aufrufe
Nachricht 5 von 11
1.141 Aufrufe

Re: Hilfe/Rat mit AKOYA P5218 F - Intel Core i5-6400

@MM

 

1. Ich sehe auf deinen Fotos keinen M2-Anschluss, von dem du mit dem von Kill-Bill verlinkten Adapter einen SATA-Anschluss abzweigen könntest, aber ich kenne dein Board (deinen PC) auch nicht. 

Das Problem ist es sind nur soweit erkennbar 3 belegte SATA-Anschlüsse vorhanden (1xHDD,1xCD/DVD, 1x HotSwap)

 

2. Der Austausch einer WD 1TB Black gegen die vorhandene WD Blue wird keine wesentliche Beschleunigung bringen.

 

3. Die beste Tuningmassnahme wäre die vorhandene Festplatte gegen eine z.B. 256 GB grosse SSD auszuwechseln, und die vorhandene Boot-HDD-Partition C:\ auf die SSD zu klonen. Die SSD kann dafür in den HotSwap-Anschluss vorübergehend angeschlossen werden.

 

Nach dem Klonvorgang dann die vorhandene HHD rausnehmen und an ihren Platz intern die SSD einbauen. Die ehemalige Boot-HDD darf nicht mit der neuen geklonten SSD parallel betrieben werden, da sich sonst die Boot-Manager in die Quere kämen.

 

4. Die neue WD-Black würde ich als Daten-Speicher im Hotswap-Rahmen einsetzen und darauf die Partition D:\ von der originalen HDD kopieren, da darauf die Verzeichnisse Driver und Tools und die Recover-Dateien zur Wiederherstellung des Auslieferzustandes sind (evtl gibt es dafür auch eine Partition E).

 

5. Die originale HDD in den Schrank legen und im Falle einer notwendig werdenden Wiederherstellung auf den Auslieferzustand

oder eines Gqarantie-Falles kann man diese wieder anstelle der SSD einbauen.

 

Gruss, daddle

 

Nachricht 6 von 11
1.134 Aufrufe
Nachricht 6 von 11
1.134 Aufrufe

Re: Hilfe/Rat mit AKOYA P5218 F - Intel Core i5-6400

Man sieht den M.2 Steckplatz im 3. Bild zwischen CPU-Kühler und Grafikkarte.

Nachricht 7 von 11
1.130 Aufrufe
Nachricht 7 von 11
1.130 Aufrufe

Re: Hilfe/Rat mit AKOYA P5218 F - Intel Core i5-6400

@Kill_Bill

 

Danke, ja hatte ich auch gesehen, kann es aber nicht sicher als M2-Steckplatz anhand des Fotos identifizieren. Auch wenn auf Bild 4 noch eine Schraubenbefestigung zu sehen ist. Wenn ja, um so besser.

Damit und mit dem Adapter könnte @MM eine zweite Festplatte dauerhaft  intern einbauen. Oder besser gleich eine M2-SSD in den Slot!

 

Gruss, daddle

Nachricht 8 von 11
2.158 Aufrufe
Nachricht 8 von 11
2.158 Aufrufe

Re: Hilfe/Rat mit AKOYA P5218 F - Intel Core i5-6400


MM schrieb:

 

Hot Swap ist nur benutzt um eine Kopie die Festplatte schnell einzuschieben (ohne Computer auszumachen) falls Problemen gibt - und wird hauptsachlich benutz bei Firma (aber auch manche Gamers).

 

So es scheint es ist nicht dort, um eine zweite interne Festplatte zu benutzen - wie ich gedacht habe.  


Baue deine HDD einfach dauerhaft in den Hotswap-Rahmen ein. Abgesehen von der schnellen Aus- und Einbaumöglichkeit macht die HDD im Hotswap-Rahmen nichts anderes als wenn sie fest eingeschraubt unten im Gehäuse wäre. Der Hotswap-Rahmen ist genauso an SATA angeschlossen (rote Kabel).


Gruß - Frog


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 9 von 11
1.097 Aufrufe
Nachricht 9 von 11
1.097 Aufrufe

Re: Hilfe/Rat mit AKOYA P5218 F - Intel Core i5-6400


MM schrieb:

MEDION AKOYA P5218 F - Intel Core i5-6400, 2,7GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, NVIDIA GeForce GTX 750, WLAN, Windows 10, 

Hi

 Ich hab gerade mein gekaufte P5218 F bekommen - und wirklich hoffen das ich kein Fehler gemacht habe mit diese kauf.  

Mein jetzigen i3 3220 3.3, Desktop hat Schwierigkeiten mein Multimedia Software zu verarbeiten (Musik/Video/Animation - jedoch nicht die alle höchsten Leistung Bereich) .....

 

MM


@Frog

Statt der WD-Blue nun eine WD- Black einzubauen, auch zusätzlich, unabhängig vom Einbau-Ort, wird die Multimedia-Fähigkeiten des PCs, und darum ging es dem User vor allem, nicht sonderlich beflügeln.

Zitat:

"Mein jetzigen i3 3220 3.3, Desktop hat Schwierigkeiten mein Multimedia Software zu verarbeiten (Musik/Video/Animation - jedoch nicht die alle höchsten Leistung Bereich), daher wollte ich ein Upgrade nach i5,"

 

Daher mein Rat eine SSD einzubauen, falls du auch bestätigen kannst, dass der auf den Fotos nur teilweise sichtbare M2-Slot auch angeschlossen ist.

 

Gruss, daddle

Highlighted
Nachricht 10 von 11
1.091 Aufrufe
Nachricht 10 von 11
1.091 Aufrufe

Re: Hilfe/Rat mit AKOYA P5218 F - Intel Core i5-6400

Meine Auskunft sollte lediglich die Vermutung korrigieren, dass der Hotswap-Rahmen nicht für den dauerhaften Einbau einer HDD geeignet sein soll. Über Performanceoptimierungen diskutiert ihr ja schon fleißig Smiley (zwinkernd)

 

Und ja, auf dem Mainboard ECS H110H4-EM2 dieses PCs befindet sich wie richtig erkannt ein (angeschlossener) M.2 Slot (2260, 2280; Sata mode).

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.