abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Festplatte klonen

Nachricht 1 von 4
317 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
317 Aufrufe

Festplatte klonen

Hi,

mein Medion Akoya E4070, Herstellerkennzeichnungsnummer: MD 8380; Artikelnummer: 90510 kündigt das Zusammenbrechen seiner Festplatte an (Schleifgeräusche).

Daher möchte ich eine neue Felstplatte einbauen und vorher klonen. Das geht mit einem herkömmlichen Imagetool anscheinend nicht. Es hat den Anschein, dass das WIN-System irgendwie an das Mainboard gekoppelt ist und daher die Erstellung einer vollständigen Kopie verweigert wird.

Kann mir bitte jemand sagen, mit welchem Tool und ggf. wie man eine neue Festplatte erstellen kann?

Danke!

Der PC wurde mit WIN8 gekauft und später auf WIN10 upgegradet.

Gruß an alle HelferInnen,

Piccolino

3 ANTWORTEN
Highlighted
Nachricht 2 von 4
295 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
295 Aufrufe

Re: Festplatte klonen

Klonen kann schwierig werden, wenn die alte Festplatte schon defekte Sektoren hat. Dann bricht der Klonvorgang womöglich wegen Lesefehlern ab. Es gibt eigene Klonprogramme, die bei Lesefehlern trotzdem weiter arbeiten (zB. mit linux Programm ddrescue), aber man kann auch anders das System wiederherstellen, zB. aus Backup und Neuinstallation, oder Systemabbild. Am wichtigsten sind die eigenen Dateien, daher diese zuvor extra sichern. Danach könnte man auf neue HDD auch gleich das neueste Windows10 v.1703 build 15063 installieren. http://www.computerbase.de/downloads/betriebssysteme/windows-10/ Dein neu installiertes Windows 10 würde automatisch aktiviert, wie zuvor beim Upgrade von 8 auf 10.

 

Bzgl. klonen, schau mal mit crystaldiskinfo nach, ob schon zu viele unkorregierbare Sektoren vorhanden sind, dh. Festplatte praktisch unbrauchbar geworden ist. Dann hast womöglich das oben beschriebene Problem beim Klonen.

http://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/crystaldiskinfo/

Anderes Klonprogramm kannst auch versuchen, zB. das von Corsair, eigentlich für SSDs, aber solte mit HDD ebenso funktionieren. Vorteil davon ist auch, dass div. Partitionen on-the-fly vergrößern, oder verkleinern kannst.

http://www.computerbild.de/download/Corsair-SSD-Toolbox-10427344.html

 

Bzgl. dem ersten Versuch des klonens mit anderem Programm, wie war da eigentlich die Fehlermeldung genau?

Evtl. nur nicht genau nach Anleitung vom Programm durchgeführt?

Nachricht 3 von 4
256 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
256 Aufrufe

Re: Festplatte klonen

Hi,

danke für deine ausfühliche Antwort. Das Problem ist nicht, dass schon Sektoren zerstört wären. Im BIOS wurde der Zugriff auf die eingebaute Platte verweigert. An die Fehlermeldung kann ich micht nicht mehr erinnern, werde sie aber nächstes Mal berichten. Das wird aber mehrere Wochen dauern, da ich den PC derzeit nicht zur Hand habe. Können wir den Thread so lange offenhalten, bitte.

Nachricht 4 von 4
233 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
233 Aufrufe

Re: Festplatte klonen

Sorry, das verlinkte Klon-Programm von Corsair kann man doch nicht verwenden, es sei denn, man klont auf eine Corsair-SSD, bzw. hat so eine im Rechner. In dem Fall dann lieber eine andere Software verwenden, wie zB. die von der gratis Clonezilla Live CD.

http://clonezilla.org/clonezilla-live.php