abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

BIOS Update für MEDION LIFE E5011 D / B084 DE auf Version 2.21 für Windows10 schlägt fehl

Nachricht 1 von 2
56 Aufrufe
Nachricht 1 von 2
56 Aufrufe

BIOS Update für MEDION LIFE E5011 D / B084 DE auf Version 2.21 für Windows10 schlägt fehl

Ich habe einen MEDION LIFE E5011 D / B084 DE (MSN: 10019141) Desktop PC. Seit dem Update von Windows8.1 auf Windows10 reagiert der Rechner sehr langsam, da er bei Festplattenzugriffen immer wieder stockt. So dauert es z.B. sehr lange im Windows Explorer ein größeres Verzeichnis aufzulisten.

 

Da bei Medion unter Support / Treiber die BIOS Version 2.21 für Windows10 zu finden war, wollte ich diese aufspielen, in der Hoffnung, dass diese meine Probleme mit Windows10 behebt (ich hatte noch 1.08). Leider bricht das Update immer ab: Es öffnet sich das Fenster von afuwinx64, ich sehe, wie die % bei "reading flash" hochgezählt werden, es kommt dann eine Fehlermeldung und das Fenster schließt sich sofort wieder. Es könnte sein, dass da ganz kurz so etwas wie "BIOS Datei beschädigt" steht. Aber das Fenster schließt sich viel zu schnell und ich habe keine Idee, wie ich das stoppen kann. Auch ein Umleiten des Outputs in eine Textdatei funktioniert nicht, das das Flashprogramm afuwinx64 immer ein neues Fenster öffnet, das ich in keine Outputdatei umleiten kann.

 

Ich habe dann versucht, das BIOS Update auf Version 1.11 (für Win8.X) durchzuführen. Das hat problemlos geklappt, hat aber mein Problem mit den Einbrüchen bei den Lesezugriffen auf die Festplatte nicht behoben.

 

Wer hat es schon geschafft, die BIOS Version 2.21 auf das LIFE E5011D zu flashen? Was für einen Kniff muss man anwenden? Oder gibt es woanders eine unbeschädigte BIOS Version 2.21? Oder kann man die Einbrüche beim Lesen von der Festplatte unter Windows10 anders beheben?

1 ANTWORT
Nachricht 2 von 2
40 Aufrufe
Nachricht 2 von 2
40 Aufrufe

Re: BIOS Update für MEDION LIFE E5011 D / B084 DE auf Version 2.21 für Windows10 schlägt fehl

Versuche das BIOS-Update mal so, wie in dem Beitrag beschrieben:

http://community.medion.com/t5/Desktop-PC-All-In-One/C-Bild-meldet-Nahezu-alle-aktuellen-Intel-Proze...

Dahinter sind noch weitere Tipps, man könnte alternativ die wflash.bat bearbeiten und zum Schluss ein Pause einfügen, zB..

http://community.medion.com/t5/Desktop-PC-All-In-One/C-Bild-meldet-Nahezu-alle-aktuellen-Intel-Proze...

 

Wenn danach das Problem in Windows immer noch besteht, solltest mal Windows 10 frisch neu installieren.

Zuvor natürlich eigene Daten sichern. Einen Installationsdatenträger kann man sich mit dem Media-Creation-Tool erstellen:

https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windows10 Am besten mit einem 8GB USB Speicherstick.

 

MfG.

K.B.